Dieter

Als erster verlässt uns Dieter, der ab jetzt Bruno heißt. Ich wage mal zu sagen dass er zu der 10 jährigen Esther zieht, der endlich den langjährigen  Traum vom Hund erfüllt wird, sicher liebevoll in der Erziehung begleitet von Mama, Papa und der kleinen Schwester . Esther hat viel Hundeerfahrung und ein unwahrscheinlich einfühlsames Gespür für Tiere. Das hat mir auch Emely gezeigt als die ganze Familie sich schon letztes Jahr vorgestellt hat.

Es war eine lange Wartezeit, Emely war bei der ersten Vorstellung noch nicht komplett untersucht und die Belegung war doch in etwa nicht zu 100% sicher. Aber es ist dann doch sehr schön wenn man über einen längeren Zeitraum Kontakt hat, und die verschiedenen Etappen einer Zuchthündin mitverfolgen kann. Alles liebe mein Dieter, du konntest dich manchmal sehr aufregen gegenüber deinen Geschwistern, bleibst ein neugieriger und entspannter kleiner Mann wenn du alleine mit deinem Menschen bist. Ich weiß dass du glücklich mit deinen Menschen wirst.

Dalli

Dalli, der ab jetzt Cooper heißt zieht als 2. Welpe aus, zu Fränz und Gilles nach Luxemburg. Wir kennen uns noch nicht so lange, aber ich war sehr begeistert von Fränz´s Einstellung  was Hundeerziehung angeht. Fränz hat eine Ausbildung in der tiergeschützten Therapie, und vielleicht wird Dalli dann auch mal in einer Inklusionsschule in Luxemburg tätig werden. Erstmals wird er aber seine Rolle als Familienhund wahrnehmen, zusammen mit 2 Katzen. Wenn dann später Dalli die nötige Freude und Bereitschaft zeigt als pädagogischer Begleithund zu arbeiten, kann diese spannende Reise ja losgehen. Seine Menschen werden das sicher richtig einschätzen zu wissen. Alles Gute mein Erstgeborener! Auch du wirst ein tolles Leben haben und ich freue mich jetzt schon dich wiederzusehen. Du bist ja fast um die Ecke.

Diva

Dann verlässt uns heute noch Diva, die Lou getauft wurde, weit weg Richtung Nürnberg.Wir haben uns letztes Jahr im Sommer kennen gelernt und auch hier war es nicht sicher ob Emely dann auch zuchttauglich wird. Trotzdem hat die ganze Familie gewartet in der Hoffnung einen Emely Welpen zu bekommen. Und der Traum geht dann heute in die Anfangsphase. Dieses Warten war auch sehr gut für Annikas jüngste Tochter , die doch beim ersten Besuch hier viel Hundeangst zeigte. Es wurde so ein ganzes Jahr geübt, viel Hundekontakt gemacht und ich bin begeistert wie ruhig und gelassen die Kleine jetzt mit Hunden umgehen kann. Toll habt ihr das gemacht, und mein Vertrauen in die ganze Familie hat sich bestätigt. Alles Gute meine kleine Queen, du bist ein tolles Mädel, beobachtend und sehr schnell vertraut mit Menschen, immer gut gelaunt und bereit zu spielen.

Duffy

Heute Sonntag hat Duffy die Reise in Richtung München angetreten zu Tina und Familie. Eigentlich lag bei Tina die Präferenz zu einem Mädel und dann kam die Welpentestung… Ich war sehr begeistert als Tina sich für Duffy entschied, schließlich zeigt der kleine Mann genau die  Eigenschaften die zur ihr und der Familie passen. Ohne wollen direkt zu beeinflussen, hatte ich diese Auswahl für mich auch schon getroffen. Die Familie hat  Hundeerfahrung  und einen super Blick auf das was ein Welpe erzieherisch benötigt. Duffy, der jetzt Fitz heißt, wird ein artgerechtes und glückliches Leben haben. Er ist/ besser war etwas zurückhaltend was Neues angeht, hat aber mittlerweile viel hinzu gelernt in der Welpenstube, ein großer Schmusebär und er erinnert mich sehr an Emely als Welpe… und nicht  allein dadurch dass  beide das rote Band trugen. Mach es gut mein Schöner, alle Vorrausetzungen sind dir gegeben! Und freu dich auf deinen Bruder Donald, der ganz in deine Nähe wohnt.

Daisy

Heute ist Tabea angereist und morgen wird dann mein Goldstück Daisy die Reise in Richtung Dresden antreten.Daisy wird passend Bijou getauft.

Als Züchter versucht man immer rational zu verstehen wie sich die unterschiedlichsten Charakterzüge bilden. Man beobachtet, interpretiert, greift ein, fördert und fordert… Daisy war von Anfang  eine selbstsichere , nicht aus der Ruhe zu bringende Hündin, ein Lockenbär der sehr nach der Mama kommt. Ein Schmusebär XL, der das Spielen mit den Geschwistern gleich aufgibt ,wenn ich in das Zimmer komme um dann auf den Schoß zu kommen, die Menschennähe sucht, und mit sehr viel Ruhe, das Geschehen rundherum beobachtet. Ihre Blicke ergeben Gedankenblasen die man fast lesen kann…eine sehr kommunikative Hündin, die jeden um den Finger gewickelt hat.

Daisy wird in einem sozial Café mitwirken und das passt super zu ihr. Sie passt aber auch  sehr gut zu Tabea, die vertrauensvoll auf einen Sunshine-Doodle gewartet hat. Dresden ist weit weg vom Saarland, aber vielleicht werden wir uns irgendwann im Süden von Frankreich wiedersehen… „bon vent ma douce… tu tiens le bonheur entre tes pattes!“

Donald

Nikolaus-WE:Donald ist heute Richtung München abgereist. Mein kleiner verschmuster Zwerg wird es genießen in Alleinerziehung zu kommen. Donald ist ein sehr menschenbezogener Hund, der zusammen mit Daisy auch immer meinen Schoß aufgesucht hat, wenn ich im Welpenzimmer saß. Er ist sichtlich der Kleinste und wird auch ein kleiner Medium bleiben. Er hatte viel Affinität zu Duffy  und Daisy und ich glaube dass ihn die Umstellung doch etwas bedrückt hat, am Anfang der Woche. Donald, ein sensibler Welpe, lernt aber trotzdem dann mit Neuem umzugehen, seit letzten Mittwoch hat er dann mit Duke  harmoniert, und  er hat auch  mit einen etwas anderem Rhythmus schön mitgemacht. Nun ist er aber bei seinen Menschen angekommen und er wird sicher die volle Aufmerksamkeit genießen. Donald, der jetzt Tscharlie heißt, wird seit einem Jahr sehnsüchtig erwartet von Mareike. Endlich geht der Traum des eigenen Hundes in Erfüllung. Ich freue mich mit euch 3, weil ich das so gut kenne. Mach es gut mein Kleiner und grüße mir Fitz.

Duke

Heute am Nikolaustag reist Duke ab in die schöne Schweiz, zu Bettina, Ralf und Kim. Der große Bruder Lennox wartet sicher schon! Duke, mein kleiner Rabauke ist ein lebensfreudiger Welpe. Er ist recht energiegeladen und war in etwa der Leithund im Wurf. Er konnte seine Geschwister immer wieder animieren, besonders mit Spielen wie “schau mal ich habe Beute, fang mich doch“.  Er hat mich so oft zum Lachen gebracht, weil er sehr subtil und zielstrebig ist: schaut, überlegt schnell, und handelt… er verpasst nix! Da er gestern über den Tag als einziger Welpe noch da war, hat er sich von einer sehr anpassungsfähigen Seite gezeigt...als wäre es immer schon so gewesen...Er war den ganzen Tag über mit im Rudel, in all möglichen Zimmern, mit aufs Feld. Er hat mit Mama und Clea gespielt, Felix an den Ohren gezogen (mein Großer ist da die Ruhe selbst) und sich immer auf Distanz mit Charlotte gehalten hat, weil die ihn anknurrte und ihr das Spielen mit Welpen vergangen ist. 

Duke kann aber auch wundervoll entspannen und bis zu 2 Stunden hintereinander schlafen, Bedingung ist aber dass er seinen Menschen um sich spürt. Duke der seinen Namen behält wird es sehr gut tun, einen etwas älteren Herren als Begleiter zu haben. Duke passt super in Bettinas Familie, mit viel Hundeerfahrung und Zeit. Bettina wartet schon sehr lange auf ihren Labradoodle und ich freue mich sehr dass wir uns kennen gelernt haben und über mehr als ein Jahr, intensiven Kontakt miteinander hatten. Nur das Beste mein herzensguter Kleiner , das Leben was dich erwartet passt zu dir.