Heute zum Anfang der 6. Woche etwas Interessantes zum Lesen:

https://www.clean-feeding.de/10-nahrungsmittel-mit-denen-du-auch-den-hundedarm-pimpen-kannst/

 

Jetzt geht es täglich 2-3 mal raus in den Garten und heute morgen war Begegnung mit den ersten Schneeflocken. Der Schnee war recht interessant aber der starke Wind war doch etwas beängstigend. Alle haben draußen gepullert. 🙂

Das Zufüttern klappt sehr gut, auch wenn Charlotte noch viel säugt, wengstens 3-4 am Tag und 2mal in der Nacht.

Bis jetzt fressen die Wusels: Rinderhackfleisch roh, Karotten puriert roh, Panzen, Kokosflocken, Ziegenmilch oder Ziegenquark vermischt mit Hirse oder Haferflocken.Gestern hatte ich zum erstenmal Dosen Reinfleisch zugefüttert. Verdauung war gut, Kot normal fest. Ich will somit die Wusels schon bei mir an verschiedene Futtersorten gewöhnen damit sie es nach dem Umzug auch kennen.

Die Wusels entdecken immer mehr. Abwechselnd setze ich neues Spielzeug ins Welpenzimmer. So haben sie seit gestern die Schaukel und die Treppe entdeckt. Einige schauen sich das neue Material mal an, beschnuppern oder versuchen sich anzutasten aber machmal fehlt der Mut, dann wird sich hingestzt und zugeschaut. Jeder hat seinen eigenen Rythmus zum Kennenlernen neuer Dinger.Aber Benji ist immer der Erste der alles hemmungslos versucht.  Staubsauger gehört mittlerweile zum Alltag... genau wie auch die Geräusche beim abendlichen Fernseher. Tagsüber, besonders wenn die Welpen mal allein sind läuft Musik, besonders Klassik... Welpen lieben Musik.

  • stolzer Benji

  • mir ist dabei nicht so wohl...

  • ...und dann wieder zur Ruhe kommen...

Baloo

Benji

Bugs Bunny

Betty Boop und Baloo

Batman

Heute Abend war dann mal "Adventure pur" angesagt: Schnee und Dunkelheit. Die Wusels waren wie verrückt. Ich konnte nicht alle filmen, weil ich selbst Mühe hatte die Kamera zu bewegen. Aber die Kleinen sind wieder um eine Erfahrung reicher🙂Das Video ist leider nicht sehr gut, zeigt eine kurze  Momentaufnahme von neugierigen Hunden, die sich  mit neuen Reizen auseinander setzen können.

Zum Schluss der 6. Woche noch einen kleinen Tipp an meine zukünftigen Welpeneltern. Die Wusels sind auch mal alleine, ohne Mama und "Oma". Ich habe von Anfang an dann immer eine von diesen 3 CD‘s laufen. Ich empfinde dass das sie beruhigt und zur Wohlfühlatmosphäre beiträgt. Vielleicht ist es von Nutzen dass die Welpeneltern sich diese Musik anschaffen. So wie die Wusels sich über den Geruchsinn der Decke aus der Zucht beruhigen, können sie sich sicherlerlich zusätzlich über den Hörsinn entspannen.