Wir starten in die 2.Woche. Allen geht es prächtig. Die Gewichte sind optimal, und ausser Elton haben alle Zwerge ihre Gewichte mehr als verdoppelt. Dies ist nach  der Theorie ein wichtiger Hinweis dass die Welpen gedeihen (Gewichte sollen sich zwischen Tag 7-10 verdoppeln). Es zeigt dass Clea ausreichend Milch hat und auch die nötige Ruhe in sich hat, damit die Milch fließt. Die Nächte sind sehr ruhig, wir bekommen alle unseren Schlaf. Clea trennt sich auch jetzt etwas mehr von den Kleinen um auch wieder am sozialen Leben  teilzunehmen. Sie genießt es dann mal im Garten zu liegen oder zwischendurch bespaße ich sie dann auch mit Apportarbeit. Sie freut sich und zeigt aber dann auch immer wieder wann sie zurück will zu ihren Babies.Ihr Appetit ist hervorragend. So soll es dann mal weitergehen.

  • tan braun

  • tan black

  • tan black, wobei es bei Ella weniger ausgeprägt ist...spannend!

Umzug

Die Wusels haben 11 Tage und seit gestern sind wir umgezogen ins Welpenzimmer, in die große Wurfbox. Elise und Edgar hatten es geschafft aus der Kudde raus zu klettern. Alle sind sehr kräftig und motorisch recht mobil geworden. Bisschen früher als geplant. Clea hat diesen Platzwechsel problemlos hingenommen. Um sie zu beruhigen haben wir zusammen über eine Stunde in der Box verbracht. Die Kleinen haben einfach weitergeschlafen. Jetzt haben Charlotte, Emely und Felix natürlich direkteren Kontakt mit den Welpen, da sie auf dem Weg in den Garten an der Wurfbox vorbeilaufen. Die Neugierde war groß und ich habe dann Felix wie auch Charlotte  erstmals "erlaubt" mal reinzuschnüffeln. Wenn man weiß was los ist, hat man auch mehr Ruhe. Diese erste Kontaktaufnahme mit anderen Hunden, fördert die taktile Wahrnehmung  der Welpen weiter und stellt eine weitere Stimulation der Sinnesorgane dar.Clea nimmt das gelassen, ganz anders als bei Emely, wo die erste Kontaktaufnahme mit dem Rudel viel später toleriert war. So ist jede Hündin anders und es liegt an mir das mit Respekt zu beoabachten und zu managen. Sehr spannend!

Die Nacht in der neuen Umgebung war ruhig, Clea war die ganze Zeit in der Box, auch wenn sie die Möglichkeit hat ,raus zu kommen aus der Wurfbox, um sich dann bei mir zurückzuziehen. Nun warte ich dass die Augen sich öffnen.

Charlotte entdeckt

Felix wie immer in Putzbereitschaft

Edgar genießt

12 Tage

Gestern hat Edgar als Erster die Augen geöffnet Hallo Welt! Ein so wunderschöner Moment!

Man sieht die Wusels wachsen. Die Bewegungen sind schneller, die Beinchen kräftiger und der Kopf wird vermehrt aufrecht gehalten. Wir kommen ans Ende der sogenannten vegetativen Phase.Noch verbringen die Zwerge 80-90% des Tages mit Schlafen und Clea säugt so um die 10mal pro Tag. Die ersten Maulspiele haben begonnen, somit die sozialen Interaktionen. Es geht jetzt rasant!

Clea ist unwahrscheinlich souverän und entspannt und vermittelt ihren Welpen diese Ruhe. Sie kommt jetzt noch öfters mit in den Garten, das Wetter ist im Moment herrlich. Auch wenn man als Züchter immer wieder glaubt die Mutterhündin sollte permanent bei den Wusels sein, vertraue ich da meiner Maus voll und ganz und komme ihr mit Abwechslung entgegen. Mittlerweile frisst Clea um die 1200g am Tag (normal 500), verteilt auf 3 Mahlzeiten. Die Milchproduktion hat Hochkonjunktur... wird sich noch steigern in den nächsten 2 Wochen, bis zur Zufütterung.

erste soziale Interaktion

Elton und Ella mit erstem Maulspiel... musste Kamera holen... Moment nur sehr kurz erfasst.

  • Tag 1

  • Tag 12