Der nächste Wurf ist geplant mit EMELY im Sommer/Herbst 2020, so wie die Läufigkeit fallen wird. Sie hat hervorragende Gentests. Im August wird sie geröngt, wobei ich zuverlässig bin dass sie gute Hüften hat. Dann folgt die Ausstellung und die Zuchttauglichkeitsprüfung.

Wie geplant wurde Emely heute 26.08.19 auf HD, ED und OCD geröngt. Der TA und Gutachter vom IHV e.v diagnostiziert eine A-Hüfte, so wie ED 0. Besser geht es nicht !

Es besteht kein Verdacht durch das Röntgenbild auf OCD.

Die OCD ist eine erblich bedingte Störung der Ossifikation. Sie manifestiert sich im Schulter-, Ellbogen-, Knie- und Sprunggelenk sowie am Kreuzbein. Das Knochengewebe degeneriertDas bildet  einen Spalt an der Verbindungsstelle zwischen dem kalzifizierten und nicht kalzifizierten Gewebe. Schon durch eine normale Belastung können nun Risse enstehen und Lahmheit provozieren.

Gestern waren wir dann auch zur obligatorischen Hunde-Ausstellung mit Emely. Sie wurde 2 Richtern vorgestellt und erhielt 2mal V1(vorzüglich) in der offenen Klasse.

Ich bin sehr stolz auf meine Maus. Sie hat das alles mit Bravour über sich ergehen lassen, auch wenn ich öfters in ihren Augen lesen konnte " ach lass uns doch bitte nach Hause gehen". Ich bin selber heute ziemlich k.o durch diese ganze Aufregung! Aber es ist vollbracht und nun können wir mit Zuversicht in die Zukunft und die Wurfplanung schauen.

11.01.20: Emely ist läufig! Sie ist recht "pünktlich", ihre Zyklen zeigen ein Intevall von 6 bis 6,5 Monate. Ich rechne mit der nächsten Läufigkeit um den 15-30 Juli 2020.

01.04.20: Allen Sunshine-Doodles und ihren Zweibeinern geht es gut in dieser doch sehr außergewöhnlichen Zeit. Ich bin zuversichtlich dass es bald wieder besser geht und dass der geplante Wurf auch stattfindet. Allerdings weiß ich nicht wann ich die Deckrüden, welche ich in Betracht ziehe, besuchen kann. Es ist mir sehr wichtig in dieser Entscheidung meine Emely miteinzubeziehen. Harmonie  und Kennenlernen unter den Hundepartnern ist Voraussetzung für mich einer optimal beginnenden Trächtigkeit.Also warten wir noch ab!

04.06.20: Diese Woche bin ich zu Petra an die Nordsee gefahren. Ich musste zusammen mit Emely mir  Deckrüde Loui anschauen. Auch wenn ich diesen liebevollen Rüden doch sehr gut kenne, weil er ein Charlotte-Sohn aus dem B-Wurf ist, ging es mir darum dass Emely ihn kennen lernt. Emely ist recht wählerisch,  manchmal sehr sensibel, und zeigt nicht jedem fremden Rüden Interesse entgegen.Sie wird nie aggressiv,  zeigt aber ihre Abneigung durch Ignorieren.Es gehört aber auch zur Philosophie meiner Zucht, dass ich immer im Vorfeld eines Deckaktes, eine Begegnung mit dem zukünftigen Rüden organisiere, ausgehend davon dass der Deckakt für die Hunde, auch aber für die Menschen entspannter wird, wenn wir uns im Vorfeld kennen gelernt haben. Schließlich übertragen wir als Menschen unsere Aufregung auf die Tiere.

Es war eine harmonische ruhige Begegnung, respektvoll, mit kurzen Spieleinheiten, erlaubtes Beschnuppern, zusammen zur Ruhe kommen! Es hat mich sehr gefreut und  heute bin ich sehr zuversichtlich dass eine Emely- Loui Verpaarungen klappen wird.Loui, Sunshine-Doodle Baloo, ist ein wesensfester, verschmuster menschenbezogener Australian Labradoodle F1, der auf Austellungen sämtliche Preise gerafft hat, nicht nur wegen seinem ausgeprägten Phänotyp, besonders aber durch sein liebevolles Wesen! Nun heißt es abwarten. Sollte es klappen, werden wir zum Anfang Herbst, medium Welpen ALF2 in fawn (rot-abricot- creme) bekommen. Alle  gesundheitlichen Untersuchungen von Loui stehen auf meiner HP unter der Rubrik "Deckrüden".